Prechod na navigáciu Hlavné menu Prechod na navigáciu vodorovná

Rekonstruktion von veralteten Oberlichtern

Bei älteren Objekten bzw. Hallen kommt es zu großen Wärmeverlusten und Wassereintritte aufgrund der alten Dachhaut bzw. der alten Oberlichtkonstruktion. In diesem Fall ist eine Rekonstruktion möglich.

Durch eine thermotechnische und lichttechnische Berechnung können wir die Kosteneinsparung bei einer Rekonstruktion der Oberlichtkonstruktion feststellen.

Als Verglasungsmaterial in den 80-ger Jahren kam Drahtglas bzw. Glas zum Einsatz. Heutzutage erfüllt es aber die Anforderungen hinsichtlich Wärmedurchgangskoeffizient U (z.B. bei dem 6-7mm starken Drahtglas gibt es U=7,0Wm2k und beim Polykarbonat AKYVER mit der Stärke 20/7 gibt es U= 1,55Wm2k), die Lichtanforderungen als auch Sicherheitsrichtlinien nicht. Dazu werden Polykarbonatplatten verwendet, die diese Forderungen erfüllen. In Hinsicht auf ihr niedriges Gewicht, ihre ausgezeichneten Isolierungseigenschaften und Unzerbrechlichkeit eignen sie sich für die Rekonstruktion älterer Oberlichter.

 

Die Rekonstruktion der Dachoberlichter enthält folgende Varianten:

  • Kompletter Ersatz alter Oberlichter durch eine neue Konstruktion einschl. der Polykarbonatverglasung.
  • Austausch der Glasfüllung, Ersetzung durch die Polykarbonatfüllung und Erhalt der ursprünglichen Konstruktion.

Die Rekonstruktion enthält auch:

  • Wärmedämmung des Grundprofils gerichtet für die bauseitige Dachfolie
  • Demontage von bestehenden Satteloberlichtern.
  • Abfallabfuhr und Entsorgung der abgebrochenen alten Oberlichtkonstruktion

 


 

datum: 24.1.2019

Namenstag hat: Timotej

detaillierter Kalender

Slovenská verzia
English version
Èeská verze

751891

ÚvodÚvodná stránka